Bachelor of Fine Arts ✔ – Aber was ist mit der Show?

Es ist soweit: nach knapp sieben Semestern konnte ich im März meine Bachelorarbeit abgeben und diese Anfang April 2017 erfolgreich verteidigen! Weitere Infos zum fertigen Film gibt es hier…

In meinem praktisch orientierten Studiengang „Medienkunst und Gestaltung“ an der Bauhaus-Uni bedeutet dies, dass ich über die dreieinhalb Monate Bearbeitungszeit ein komplettes Projekt (in meinem Fall ein fiktiver Kurzfilm) konzipiert und umgesetzt habe und diesen zusammen mit einer theoretisch-dokumentarischen Ausarbeitung zur Verteidigung abgegeben habe.

Entstanden ist „Aber was ist mit der Show?“ – ein Kurzfilm über zwei Kleinkriminelle (Martin Bertram und Mario Rohn), die sich als verschiedenste Dienstleister ausgeben, um mittelständische Unternehmen auszuspionieren und anschließend dort einzubrechen.
Als die Beiden eines Tages den Beruf der Eventmoderation in ihr Repertoire aufnehmen, entdeckt der Hauptcharakter Falk seine Leidenschaft für das Showgeschäft und stellt die Freundschaft damit auf eine harte Probe. Der Film ist eine Mischung aus Humor, Freundschaft und Spannung.

Zur Zeit läuft der Film auf Festivals und ist auf DVD oder Blu-ray™ erhältlich!

In Anbetracht der kurzen Zeit, die für die gesamte Entwicklung des Films ausreichen musste, bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Zur Zeit verbessere ich noch ein paar Kleinigkeiten und versuche den Film bei Festivals unterzubringen – zukünftig wird er in jedem Fall auch auf dieser Seite zu finden sein!

Einblicke in den siebentägigen Dreh:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Blogposts